ANTRAG ABGELEHNT /p-Verbesserung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Kiddistimme

Aktives Mitglied
Prime+
Sehr geehrtes Team,

man kennt es, man muss /p machen und immer hin und her fliegen und die Markierungen zeigen. Man kann dort eine Funktion hinzufügen, die die ganze Sache vereinfacht. Spieler können zwischen der standard Saveanfrage und einer erweiterten Saveanfrage auswählen. Die standard Saveanfrage ist die ganz normale Anfrage. Die erweiterte Anfrage sieht so aus, dass man /pe [oder anders] eine Saveanfrage anfragt aber dann ein zwei Blöcke erhält mit denen man die beiden Eckpunkt markiert. Teammitglieder müssten nun nur noch die Anfrage annhemen dann z.B /pos1 und /pos2 eingeben, die Punkte jeweils mit der Saveaxt markieren und das Grundstück sichern.
Mit der erweiterten Methode können Teammitglieder ohne Rücksprache mit dem User die Grundstücke sichern.

Ich hoffe das man versteht, was ich damit meine und dass ein Teil umgesetzt wird.
 

zFiiireNiiico

Neues Mitglied
Spieler
Lieber Kiddistimme,

Danke für deinen Vorschlag den du eingesendet hast.
Ich finde den Vorschlag persöhnlich gut, da uns das die Arbeit erleichtern würde.
Wie du im Vorschlag bereits erwähnt hast würde man als User mit 2 Blöcken die Eckpunkte
markiert.
Daher würde ich den Vorschlag umsetzen.

Deinen Vorschlag werde ich nätürlich an die Server-Leitung weiterleiten.

MfG

Der_Schuechterne
 

qshell

Mitglied
Spieler
ich sehe hier eine problematik.
neue spieler, die noch nicht viel gebaut haben, können so die supporter überlisten und sich riesige gebiete sichern lassen.

aber ist nur ein einwand...

q
 

staubigerkaktus

Sehr aktives Mitglied
SrModerator
Hey,

ich muss sagen, dass ich qshells Punkt definitiv wichtig finde. Unser Job ist es auch, die Region zu überprüfen. Das wäre mit deinem Vorschlag eingeschränkt. Trotzdem kann man eventuell einen Mittelweg wählen um das Plugin noch mehr zu vereinfachen.

Mit freundlichen Grüßen
staubigerkaktus
 

qshell

Mitglied
Spieler
ein lösungsweg wäre, dass eine zweite /p funktion mit 2 teleportpunkten nur dann funktioniert, wenn eine gewisse größe nicht überschritten wird, z.B. eine maximale ausgehnung von 256 blöcken.
hier bleibt aber das problem bestehen, da es idr unproblematisch ist, solch kleine gebiete händisch abzufliegen.

allerdings gibt es eine methode die "säulen" bei /neuling verständlicher zu machen, indem man an der stelle ein foto einfügt.
desweiteren könnte man ein foto einer säule mit richtungsmarkierungen einfügen.
dann weiß jeder supporter die richtung, in der die andere säule liegt.
 

LeWi_100

Neues Mitglied
Spieler
Hallo, Ich bin grad zufällig drüber gestolpert und bin mit Kiddistimme einer Meinung. Ich bin mit meinem Freund grad auch dabei einein Server zu programmieren. Unser Save Plugin funktioniert ähnlich wie der Vorschlag von Kiddistimme. Man bekommt 2 Blöcke (in unserem Fall Structure Blöcke) und platziert sie. Dann gibt man /fertig ein und das gs wird gesichert. Natürlich überprüft das Plugin 2 Dinge: Ist die maximal Größe eingehalten? Und: Überschneidet das zu sichernde Gebiet andere Plots. Allerdings ist unser Plugin außerdem in der Lage zu erkennen wer der Owner des Plots ist das überschnitten wird. Sollte dies derselbe Spieler sein wie der jenige der sichern will macht unser Plugin keine Probleme und gibt trotz das ein Plot überschnitten wird keine Fehlermeldung und sichert das neue Gebiet einfach dazu.
Sollte man ein Plot sichern wollen das über die Maximalgröße hinaus geht muss man wie auf Mcleben das Gebiet über Supporter oder Moderatoren sichern lassen. Ich hoffe ihr könnt erkennen das ein solches Plugin durchaus umsetzbar ist.
Viele Grüße,
LeWi_100
 

Kiddistimme

Aktives Mitglied
Prime+
Hallo, Ich bin grad zufällig drüber gestolpert und bin mit Kiddistimme einer Meinung. Ich bin mit meinem Freund grad auch dabei einein Server zu programmieren. Unser Save Plugin funktioniert ähnlich wie der Vorschlag von Kiddistimme. Man bekommt 2 Blöcke (in unserem Fall Structure Blöcke) und platziert sie. Dann gibt man /fertig ein und das gs wird gesichert. Natürlich überprüft das Plugin 2 Dinge: Ist die maximal Größe eingehalten? Und: Überschneidet das zu sichernde Gebiet andere Plots. Allerdings ist unser Plugin außerdem in der Lage zu erkennen wer der Owner des Plots ist das überschnitten wird. Sollte dies derselbe Spieler sein wie der jenige der sichern will macht unser Plugin keine Probleme und gibt trotz das ein Plot überschnitten wird keine Fehlermeldung und sichert das neue Gebiet einfach dazu.
Sollte man ein Plot sichern wollen das über die Maximalgröße hinaus geht muss man wie auf Mcleben das Gebiet über Supporter oder Moderatoren sichern lassen. Ich hoffe ihr könnt erkennen das ein solches Plugin durchaus umsetzbar ist.
Viele Grüße,
LeWi_100

Ich weiß es ist schon abgelehnt @staubigerkaktus aber ich finde das ist durchaus lesenswert.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben